Festgeldrechner ➜ 1,5% – 3% Festgeldzinsen sind möglich

Festgeldrechner für Deutschland - beste Festgeldzinsen bis 2,5% oder 3% aktuell sichernEine interessante und höher verzinste Alternative zum Tagesgeld ist das Festgeld. Wer eine mittelgroße Geldsumme nicht unbedingt täglich verfügbar haben muss, ist gut beraten, sich ein Festgeldkonto anzulegen und das Geld dort zu deponieren – sicher und gewinnbringend dank bester Festgeldzinsen bis zu 3 Prozent. Das sind beste Zinsen in wirtschaftlich schlechten Zeiten. Und dazu ist diese Geldanlageform relativ sicher. Wenn Sie auf der Suche nach den Banken mit den höchsten Zinskonditionen sind, nutzen Sie doch unseren Festgeldrechner.

Festgeldkonten sind Spareinlagen mit einer fest vereinbarten Laufzeit. Die für Festgeldkonten üblichen Laufzeiten bewegen sich in der Regel in einem Rahmen von etwa 12 bis 120 Monaten. Einige Banken bieten das Festgeld auch mit kürzeren Laufzeiten an, wohingegen längere Laufzeiten die absolute Ausnahme darstellen. Über die gesamte vereinbarte Laufzeit erhält der Festgeldanleger einen fest vereinbarten Zinssatz, der bis zum Ende der Laufzeit nicht verändert werden kann. Die Zinsen werden üblicherweise einmal im Jahr, bzw. am Laufzeitende auf dem Girokonto gutgeschrieben und müssen im Rahmen der Abgeltungssteuer versteuert werden, sofern der Sparerpauschbetrag überschritten wird.

Der Festgeldrechner listet Banken mit besten Zinsangeboten je nach Laufzeit

Geben Sie einfach den gewünschten Anlagebetrag in das entsprechende Feld und wählen Sie, wie lange Ihr Kapital der Bank zur Verfügung stehen soll.

Anlagesumme:
Zinssatz: % p.a.
Anlagedauer: Monate
 
Die Laufzeit ist ein wesentliches Kriterium für den Zinsertrag. Üblicherweise gilt, je länger Sie Ihr Kapital einer Bank überlassen, desto höhere Zinsen gibt es. Auch wenn diese Regel in den letzten Jahren durch die Finanzkrise teilweise ad absurdum geführt wurde, die aktuell begonnene Zinswende führt wieder zu höheren Festgeldzinsen mit zunehmender Laufzeit. Der Festgeldrechner zeigt das schnell an, wenn einfach die Anlagedauer variiert wird.

Mit dem Rechner können Sie Ihr individuelles Anlageverhalten detailliert durchrechnen lassen. Es besteht die Möglichkeit mit unterschiedlichen Laufeiten (Duration) und unterschiedlichen Anlagesummen die besten Festgeldzinsen auszuwählen. Wenn Sie die potenzielle Rendite Ihrer Anlage vorab wissen möchten, können Sie die Berechnung  online mit unserem Prozent Rechner durchführen.

Beste Festgeld Zinsen

Im Unterschied zum Tagesgeld wird die Sparsumme bei dieser Anlageform nämlich für die Dauer einer bestimmten Laufzeit fest angelegt und kann vor Ablauf dieser nicht oder nicht ohne Zinsverluste abgezogen werden. Diese Laufzeiten unterscheiden sich von Kreditinstitut zu Kreditinstitut und können zwischen einigen Monaten und mehreren Jahren betragen. Dabei gilt selbstverständlich: je länger das Geld angelegt wird, desto höher sind die Festgeld Zinsen und somit die Erträge. Dafür ist die Höhe der Zinsen garantiert und ohne Zinsschwankungen – für den gesamten Anlagezeitraum. Die Kontoeröffnung, -führung und -schließung sind jedoch kostenlos.
Das Intervall der Zinsgutschrift variiert ebenfalls. Zwar gibt es Banken, die beste Zinsen erst am Ende der gesamten Laufzeit auszahlen. Üblicher sind jedoch monatliche und jährliche Zinszahlungen. Die auf den ersten Blick höheren Festgeld Zinsen gibt es bei der jährlichen Variante. Die anderen Ausschüttungsformen hingegen haben den Vorteil des größeren Zinseszinseffekts. Doch dazu müssten die erwirtschafteten Zinsen auf dem Festgeldkonto verbleiben.

Sicherheit – Einlagensicherung

Die Sicherheit der auf einem Festgeldkonto angelegten Summe ist dabei zu jeder Zeit gewährleistet. Denn für alle Kreditinstitute mit Sitz in der Europäischen Union gilt seit dem 1. Januar 2011 die gesetzliche Einlagensicherung, mittels welcher alle Anlagebeträge bis zu 100.000 Euro zu 100 Prozent geschützt werden. Darüber hinaus gehört die Mehrzahl der Banken in Deutschland einem Einlagensicherungsfonds an. Dieser schützt weitaus höhere Kundengelder bis hin zu Millionenbeträgen im Falle einer Insolvenz.

Fazit: Ein Festgeldkonto lohnt sich: Es ist kostenlos und bietet hohe, garantierte Festgeld Zinsen und Einlagensicherung. Auf den angelegten Betrag muss jedoch über die gesamte Laufzeit verzichtet werden, sonst drohen Verluste.

Vorteile

Die maßgeblichen Vorteile bei der Festgeld Anlage im Vergleich zu Tagesgeld sind die gute Planbarkeit der Erträge, die auf der absoluten Zinssicherheit des Produktes beruht, und die tendenziell höheren Zinsen, die Anleger im Vergleich zu anderen Einlagenprodukten ohne feste Laufzeit erzielen können. Somit ist das Festgeld vor allem für Anleger interessant, die einen langen und vor allem festen Anlagehorizont haben und eine vergleichsweise hohe Rendite erzielen möchten. Aufgrund der hohen Anzahl an Anbietern von Festgeldkonten in Deutschland bietet es sich für Anleger, an einen eingehenden Festgeld Vergleich durchzuführen, bevor die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt getroffen wird. Denn zwischen denen von den zahlreichen Banken angebotenen Festgeldern gibt es teilweise erhebliche Unterschiede. In der Regel lohnt es sich, dass Festgeld online zu eröffnen. Denn Banken, die das Festgeld online anbieten, können meistens deutlich höhere Zinsen bezahlen als die normalen Filialbanken.

Was den Sicherheitsaspekt betrifft, so spricht grundsätzlich nichts gegen den Abschluss eines Festgeldes. Denn in Punkto Einlagensicherung gibt es mittlerweile deutlich kundenfreundlichere Regelungen als noch vor ein paar Jahren. So haftet für ein Festgeld bei einer Bank in Deutschland der staatliche Einlagensicherungsfonds bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro pro Kunde. Auch im benachbarten EU Ausland, gibt es staatliche Einlagensicherungssysteme, die laut der EU Verordnung mindestens 100.000 Euro pro Kunde absichern müssen. Insofern sind auch Festgeldprodukte von Banken aus dem europäischen Ausland im EU-Währungsraum interessant für deutsche Anleger.

Laufzeit Zins Regel

Es gilt die Regel: Mehr Zinsen bei längerer Laufzeit. Die folgende Tabelle zeigt den Anstieg der Festgeldzinsen mit zunehmender Vertragslaufzeit der Anlage anhand eines realen Beispiels: Den Konditionen der J&T Banka im Januar 2018

Laufzeit Festgeldzinssatz
6 Monate 0,20%
9 Monate 0,60%
1 Jahr 1,15%
1,5 Jahre 1,20%
2 Jahre 1,30%
2,5 Jahre 1,50%
3 Jahre 1,70%
4 Jahre 1,90%
5 Jahre 2,00%

Banken Anbieter

Hier finden Sie eine Übersicht von Festgeldanbieter mit Laufzeit 3 Jahre

J&T Banka J&T Banka 1,60 %
Imprebanca Imprebanca 1,36 %
CKV Bank CKV Bank 1,35 %
Privatbanka Privatbanka 1,35 %
Rietumu Bank Rietumu Bank 1,35 %
Versobank Versobank 1,35 %
ATLANTICO Europa ATLANTICO Europa 1,35 %
Banco Portugues de Gestao Banco Portugues de Gestao 1,30 %
DenizBank DenizBank 1,25 %
BESV BESV 1,15 %
Close Brothers Close Brothers 1,11 %
CA Consumer Finance CA Consumer Finance 1,11 %
solarisBank solarisBank 1,10 %
Klarna Klarna 1,10 %
Alior Bank Alior Bank 1,05 %
Austrian Anadi Bank Austrian Anadi Bank 1,01 %
VTB Direktbank VTB Direktbank 1,00 %
Libra Internet Bank Libra Internet Bank 1,00 %
Younited Credit Younited Credit 1,00 %
coop Pank coop Pank 0,91 %
VTB Direktbank VTB Direktbank 0,90 %
Renault Bank direkt Renault Bank direkt 0,90 %
Banca Sistema Banca Sistema 0,80 %
Addiko Bank Addiko Bank 0,80 %
KentBank KentBank 0,80 %
Fibank Fibank 0,75 %
IKB Deutsche Industriebank IKB Deutsche Industriebank 0,70 %
Hanseatic Bank Hanseatic Bank 0,70 %
pbb direkt pbb direkt 0,70 %
CreditPlus Bank CreditPlus Bank 0,60 %
TARGOBANK TARGOBANK 0,60 %
pbb direkt pbb direkt 0,55 %
North Channel Bank North Channel Bank 0,50 %
RaboDirect RaboDirect 0,50 %
Credit Europe Bank Credit Europe Bank 0,45 %
Mercedes-Benz Bank Mercedes-Benz Bank 0,40 %
Atombank Atombank 0,35 %
GEFA Bank GEFA Bank 0,35 %
BOS Bank BOS Bank 0,30 %
Deutsche Handelsbank Deutsche Handelsbank 0,30 %
Greensill Bank Greensill Bank 0,30 %
norisbank norisbank 0,10 %

Prognose 2018

In den Letzten Jahren ging es auch bei den Festgeldzinsen meist nur bergab. Inzwischen hat aber die US Notenbank schon mehrmals die US Leitzinsen erhöht. Zuletzt im Dezember 2017 auf 1,25 – 1,50%. Irgendwann in 2018 sollten mit zunehmender Inflation auch die Kapitalmarktzinsen auf die globale Zinsentwicklung reagieren. Die Renditen der Bundesanleihen steigen bereits wieder. Die Prognose der Redaktion für 2018: Zum Jahresende dürften die Zinsen für lange Laufzeiten in der Spitze 3% erreichen.

 

Linktipp: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht > Verbrauchertipps

Weitere Rechner finden Sie auf

Alkohol Rechner

Bruttolohnrechner

Girokonto Rechner

Grad Prozent

KW – PS berechnen

Nebenkostenrechner

MwSt-Rechner

#festgeldrechner